SOLIDARITÄT und GEMEINSCHAFT – Die beste Medizin gegen Covid 19

Überleben = Liquidität sichern + professionelles Krisenmanagement

Ausgangssituation:

Jeder mittelständische Maschinen-/Anlagenbauer und Zulieferer braucht jetzt seine „kurzfristige Überlebensstrategie“.
Die höchste Priorität muss dabei die Bewältigung der Corona Krise haben, zur Sicherstellung des Fortbestands des Unternehmens unter Berücksichtigung der Gesundheit der Mitarbeiter/-innen.
Die Handlungsmaßnahmen müssen sofort, zielgerichtet, richtig priorisiert, anpassungsflexibel aber konsequent umgesetzt werden.
Ein temporäres, professionelles und krisenerfahrenes Projektmanagement ist zwingend erforderlich.

To Do‘ s (ein Ausschnitt):

  1. Tagesgeschäft so gut wie möglich aufrecht erhalten
  2. Liquidität sicherstellen (Finanzierung)
  3. Taskforce und Projektmanagement installieren
  4. Schützen der Mitarbeiter
  5. Regulatorische Themen beachten
  6. Management der Lieferketten (Lieferanten-/Vertragsmanagement)
  7. Rechtliche Themen (z.B. Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht) beachten
  8. Restrukturierungsmaßnahmen durchführen
  9. Versicherungsthemen beachten
  10. Datenschutz (DSGVO) im Auge behalten
  11. Sektorspezifische Themen nicht vergessen
  12. etc.

Der adhoc Ansatz für Ihre „Corona Taskforce“:
Kontaktieren Sie 2H.IM Executive Interim Management.
Mobil: 0152 / 31724448
Email: hoerner-marass@2him.eu
Homepage: www.2him.eu

Wir verstehen Mittelstand
Wir können Krisenbewältigung
Wir sind Umsetzer aus der Praxis
Wir stehen Ihnen zur Verfügung

Bleiben Sie gesund!

Eckhard Hörner-Maras

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.