Post Merger Integration

Männchen Partner Puzzle

Verschiedene Entwicklungen im mittelständischen Maschinenbau, wie z.B. die Globalisierung, anstehende Nachfolgelösungen, Kostendruck verursachen die Häufung von Krisen- und Sanierungsfällen.

Kapitalbeteiligungsgesellschaften haben dies erkannt und engagieren sich verstärkt in diesem Segment. Über 200 der führenden Private Equity Unternehmen (PE) sind im BVK (Bundesverband deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften) organisiert.

Nach einer Beteiligung, Akquisition oder gar Insolvenz zählen Geschwindigkeit und Konsequenz in der Umsetzung. Strukturen, Prozesse, Produkte müssen rasch definiert und angepasst werden. Die Motivation der Mitarbeiter durch Offenheit in der Kommunikation, überzeugende Strategien und damit Perspektiven sind essentiell!

Dringendes muss von Wichtigem unterschieden werden um die richtigen Prioritäten für die in den meist redimensionierten Unternehmen verbliebenen kostbaren Ressourcen, Personal und Kapital, optimal zu nutzen. Von Anfang an ist großes Augenmerk auf die zügige, kontinuierliche Steigerung der Produktivität entlang dem gesamten Wertschöpfungsprozesses zu legen.

Große Bedeutung kommt der Einbindung des oft neuen Managements, der Arbeitnehmervertretung und der Motivation aller Mitarbeiter zu, um Einsatzbereitschaft und Leidenschaft zu steigern, zur raschen Stärkung des Unternehmens. Ein hohes Maß an Offenheit und Transparenz durch angemessene Kommunikation ist entscheidend.

Das 2H.IM Unternehmer- und Unternehmens-Grundprinzip einer „partnerschaftlichen Unternehmensführung“ unterstützt und fördert eine solche Kommunikationskultur maßgeblich.

Executive Interim Management im Maschinen-/Anlagenbau