Fachbeiträge/Presse

Hier finden Sie die aktuellsten Fachbeiträge zu Themen rund um den Mittelstand/Wirtschaft:

14.08.2018 – Manz AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2018

09.08.2018  – Manz AG erhält Großauftrag für Display-Produktionslösungen
Eckhard Hörner-Marass, Vorstandsvorsitzender der Manz AG, kommentiert: „Mit dem erhaltenen Folgeauftrag unseres chinesischen Kunden sehen wir uns in unserer guten Marktpositionierung innerhalb der Display-Industrie bestätigt. Gerade die hohe Effizienz und Qualität sowie unsere ausgezeichnete Serviceverfügbarkeit durch die Nähe zum Kunden in Taiwan und China sind entscheidende Wettbewerbsvorteile der Manz AG. Diese ausgewiesene Erfahrung haben wir jüngst auch auf die größte Substratgeneration 10.5 übertragen und bedienen damit den Markttrend hin zu immer größeren Formaten. So können wir unsere Kunden nun auch mit Produktionslösungen für die Größe 294 x 337 cm unterstützen.“

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

06.08.2018 – Auftragseingang im Maschinenbau Juni 2018 Gutes erstes Halbjahr im Maschinenbau
Frankfurt, 6. August 2018 – Nach einer kurzen Verschnaufpause haben die Auftragseingänge im Maschinenbau in Deutschland abermals zweistellig zugelegt. Im Juni wurde ein Orderplus von real 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verbucht. Die Impulse kamen nahezu synchron aus dem In- und Ausland (Inland: plus 12 Prozent, Ausland: plus 13 Prozent). Dabei war der Bestellzuwachs aus den Nicht-Euro-Ländern (plus 16 Prozent) deutlich höher als aus den Euro-Partnerländern (plus 7 Prozent).

„Die Maschinenbauer können mit dem ersten Halbjahr 2018 sehr zufrieden sein, insgesamt füllten sich die Auftragsbücher um 7 Prozent. Damit wurden die positiven Erwartungen an das laufende Jahr voll erfüllt“, sagt VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers. Das Auftragsplus im Inland erreichte in den ersten sechs Monaten real 10 Prozent, aus dem Ausland kamen 6 Prozent mehr Bestellungen. „Die Investitionsneigung im Inland hat spürbar angezogen, das kommt unserer Industrie zugute“, analysiert Wiechers. Den Umsatz konnten die deutschen Maschinenbauer im ersten Halbjahr real um 4 Prozent steigern. Im Dreimonatsvergleich April- Juni legten die Bestellungen um real 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal zu. Das Plus der Inlandsorders übertraf dabei mit 11 Prozent den Zuwachs der Auslandsbestellungen von 7 Prozent.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

01.08.2018 – Fachbeitrag aus dem Magazin return 03/2018:
Kampf aus der Krise – der neue CEO und CRO gestaltet in der Manz AG nicht nur Prozesse schlanker. Er setzt auch auf Standards, um künftig individuelle Kundenwünsche besser zu erfüllen…..

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

26.07.2018 19:55 CEST, Reutlingen
Vorstandsvorsitzender Eckhard Hörner-Marass beendet Tätigkeit bei der Manz AG auf eigenen Wunsch zum Jahresende 2018:

Eckhard Hörner-Marass wird auf eigenen Wunsch zum Jahresende 2018 aus dem Vorstand der Gesellschaft der Manz AG, Reutlingen, ausscheiden.
Herr Hörner-Marass ist seit Oktober 2016 Mitglied sowie seit Juli 2017 Vorsitzender des Vorstands und hat heute mit dem Aufsichtsrat eine Verkürzung seiner ursprünglich bis zum 31. Dezember 2019 laufenden Amtszeit um ein Jahr vereinbart.
Herr Hörner-Marass startete als CRO und war für die Restrukturierung und Neuausrichtung der Manz Gruppe verantwortlich, was bis heute in sein Vorstandsressort fällt.
Die früher als erwartete Erreichung der mit dem Aufsichtsrat vereinbarten Meilensteine erlaubt eine vorgezogene strukturierte Übergabe an das neue Vorstandsteam.

Der Aufsichtsrat bedauert das Ausscheiden von Herrn Hörner-Marass, bedankt sich bei ihm herzlich für das Engagement und die erfolgreiche Arbeit zum Wohle des Unternehmens sowie seiner Mitarbeiter und wünscht Herrn Hörner-Marass weiterhin alles erdenklich Gute für die private und berufliche Zukunft.
Der Aufsichtsrat beabsichtigt, das Vorstandsmitglied Martin Drasch zum künftigen Vorstandsvorsitzenden zu ernennen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

25.04.2017 10:36:00 CEST, Reutlingen
Manz AG: Vorstandsvorsitzender und Unternehmensgründer Dieter Manz beabsichtigt Wechsel in den Aufsichtsrat – Nachfolge übernimmt Eckhard Hörner-Marass

Die Manz AG, Reutlingen, (ISIN: DE000A0JQ5U3) gibt bekannt, dass der Vorstandsvorsitzende, Unternehmensgründer und Hauptaktionär Dieter Manz beabsichtigt, sich in der am 4. Juli 2017 stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung in den Aufsichtsrat wählen zu lassen und aus dem Vorstand der Gesellschaft auszuscheiden. Hinsichtlich beider Punkte besteht Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat. Infolge des geplanten Wechsels sind Änderungen bei der Geschäftsverteilung im Vorstand des Unternehmens vorgesehen. Hiernach sollen die Aufgaben von Herrn Manz als Vorstandsvorsitzender zukünftig von Eckhard Hörner-Marass, aktuell Vorstand Technologie, übernommen werden. Zudem fallen die strategischen Geschäftsbereiche Energy Storage und Electronics sowie die zentralen Bereiche Forschung & Entwicklung und Business Development in seine Verantwortung. Das Ressort von Martin Drasch, Vorstand Operations, soll zukünftig neben den Bereichen Produktion und Einkauf sowie den Berichtssegmenten Contract Manufacturing und Service auch den bisher von Herrn Manz verantworteten strategischen Geschäftsbereich Solar umfassen. Wie bereits berichtet, wird zudem Gunnar Voss von Dahlen ab Juni 2017 die Position des Finanzvorstands innehaben und für die Bereiche Finanzen und Controlling, Personal, IT, Organisation und Verwaltung verantwortlich zeichnen.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

22.09.2016

manz-logoDie Manz AG, weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio für die drei strategischen Geschäftsbereiche „Electronics“, „Solar“ und „Energy Storage“, erweitert ihren Vorstand mit Wirkung vom 1. Oktober 2016 um die Position eines Chief Restructuring Officers. Besetzt wird die neue Position mit Eckhard Hörner-Marass (56).
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Executive Interim Management im Maschinen-/Anlagenbau