Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

  • Hilfspaket für sanierungsfähige Unternehmen, in Schieflage wegen SARS-CoV-2/COVID19
  • Aussetzung von Gläubigeranträgen nach § 14 InsO
  • Keine Geschäftsführerhaftung für Zahlungen
  • Finanzierungserleichterungen
      • Keine Anfechtbarkeit von Sanierungskrediten
      • Keine Anfechtbarkeit von Sicherheiten
      • Vorrang von Gesellschafterdarlehen
      • Keine Sittenwidrigkeit von Sanierungskrediten
  • Keine Anfechtbarkeit weiterer Sanierungsmaßnahmen
  • Erstreckung auf nicht antragspflichtige Unternehmen
  • Inkrafttreten rückwirkend zum 01. März 2020

Der klare gesetzgeberische Wille:
Sicherstellung der Fortführung von eigentlich gesunden Unternehmen!
Keine späteren Nachteile für zusätzliche Liquidität Leistende!

KMU im Maschinen- und Anlagenbau?
Sprechen Sie uns
gerne an!

+49 152 31 72 444 8

Eckhard Hörner-Marass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.